Kalives Reisen

Es gibt auf Kreta viele schöne Orte und einer davon ist auch Kalives. Kreta ist eine griechische Insel und auch viele Urlauber aus Deutschland verbringen hier jedes Jahr aufs Neue wieder gerne ihren Urlaub. Kalives teilt die Vergangenheit von vielen anderen Ortschaften, denn es handelt sich um ein ehemaliges Bauerndorf. Es gibt im Ort einen kleinen Dorfplatz und um diesen herum gibt es auch einige Tavernen. Dort kann der für Griechenland typische Ouzo getrunken und auch ganz gut gegessen werden. Ebenso gibt es am Ufer auch noch eine Straße, wo sich neben Tavernen auch noch einige Bars säumen. Der Sandstrand von Kalives ist sehr lang und Menschen die früher in der Stadt lebten sind hierher gekommen, weil der Strand unter anderem so zu beeindrucken weiss. Damit wird auch für eine gesunde Mischung zwischen Einheimischen und Touristen gesorgt. Chania ist die zweitgrößte Stadt auf Kreta und Kalives liegt in etwa 20 Kilometern Entfernung. Die Busverbindung nach Chania ist sehr gut. Die Auswahl an Hotels hier im Ort ist nicht sehr groß und die meisten Menschen werden wohl das Hotel Calives Beach kennen. Von Kalives aus kann auch nach Almyrida gefahren werden, wo es eine schöne Bucht und auch einige tolle Tavernen gibt. Ebenso stehen dort Apartments und Hotels zur Übernachtung zur Verfügung. Allerdings können von hier aus nicht alle Orte so gut erreicht werden, so dass es zu empfehlen ist, sich einen Mietwagen zu nehmen. Bei einer Reise nach Kreta sollte man sich gut überlegen, ob man sein Handy nicht zu Hause läßt. Telefonieren kann dort sehr teuer werden. Kaufen Sie vor Ort doch einfach eine Telefonkarte oder nutzen Sie das Internet um zu telefonieren.