Gerani Reisen

Auf Kreta gibt es viele schöne Orte, wo es eine Menge zu sehen gibt und einer dieser Orte ist Gerani. Der Ort setzt sich zusammen aus einigen Seitenstrassen, die entlang der Küstenstrasse verlaufen. Noch vor einigen Jahren konnte hier der Strand schon fast nicht mehr entdeckt werden, da er verdeckt wurde vom Schilf und Bambus. Allerdings haben sich die Eigner in Gerani an vielen Plätzen gerodet und es sind dort einige kleinere Hotels und auch Apartments gebaut worden. Der Ort wird geprägt von Familien und auch für Kinder wird hier eine Menge geboten. Im Grunde genommen hat sich die Infrastruktur hier in Gerani stark verbessert und ist inzwischen dem Pauschaltourismus auf alle Fälle gewachsen. Es gibt auch keine großen Hotelgesellschaften, die sich hier angesiedelt haben und dennoch gibt es auch einige Hotels, von denen All-inklusive angeboten wird. Gerani versprüht auch einen gewissen Reiz, weil der Massentourismus sich hier eben noch nicht so durchgesetzt hat und vieles noch in familiären Bahnen abläuft. Auch kann von Gerani aus zu vielen Sehenswürdigkeiten auf der Insel Kreta aufgebrochen werden. Es ist auch noch viel von der ursprünglichen Natur zu sehen, weil nicht alles mit Hotels vollgebaut wurde. Der Strand ist zwar auch naturbelassen, doch tummeln sich hier nicht die großen Massen an Menschen und es ist mehr Sand als Kies dort vorhanden. Auch gibt es ausreichend Tavernen hier. Wer etwas Unterhaltung sucht, der erreicht innerhalb von 30 Gehminuten auch Platanias und dort gibt es alle nur erdenklichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Wer möchte, kann sich in Gerani auch einen Mietwagen holen und die Insel erkunden.