Städtereise nach Barcelona

Barcelona ist eines der schönsten Reiseziele, die es in Europa gibt, da die Stadt mit Sehenswürdigkeiten gefüllt ist, die sich für ausgedehnte Sightseeingtouren geradezu anbieten. Auch Shoppingfans kommen in der Millionenmetropole auf ihre Kosten, sodass nahezu jeder Urlauber in Barcelona auf seine Kosten kommt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Barcelona
Kataloniens Hauptstadt hat eine Reihe von Highlights zu bieten, die sowohl mit dem Bus als auch zu Fuß erkundet werden können. Die Metropole wird in erster Linie von der gigantischen Basilika Sagrada Família bestimmt, die bereits von außen ein wahres Meisterwerk ist. Das UNESCO-Weltkulturerbe offenbart zahlreiche Türme und eine aufwendig gestaltete Fassade, die zahllose Blicke auf sich zieht. Im Internet stehen viele Informationen zum Thema Reisen bereit, um schon vorab einiges über Barcelona zu erfahren. Die beiden Anhöhen namens Montjuïc und Tibidabo, die die Stadt umgeben, können mittels Seilbahnen erklommen werden, was sich Besucher keinesfalls entgehen lassen dürfen, um eine unvergessliche Aussicht zu genießen. Während es auf dem Gipfel des Berges Montjuïc ein Castell und ein Museum gibt, offenbart der Tibidabo die Kirche Sagrat Cor und einen Vergnügungspark, der für große und kleine Gäste besonders interessant ist. Wer Barcelona besucht, schlendert auch gerne zur Plaça de Catalunya, die nicht weit von der Casa Milà und Casa Batlló entfernt sind, die mit einer ungewöhnlichen Außenfassade faszinieren. Ein Museumsbesuch und ein Abstecher zum Hafen dürfen bei einem Aufenthalt ebenfalls nicht ausgelassen werden, um bedeutende Kunstgegenstände zu Gesicht zu bekommen oder einen Bootsausflug entlang der Küste zu unternehmen.

Reizvolle Shoppingziele
Erster Anlaufpunkt ist die Flaniermeile La Rambla, die von unzähligen Boutiquen und Geschäften gesäumt wird, die einen Einkaufsbummel zu einem echten Erlebnis machen. Benachbart treffen Besucher auf den Markt Mercat de la Boqueria und den wunderschönen Platz Plaça Real, der von Arkaden und weiteren Läden umgeben ist. Wem das immer noch nicht reicht, besucht den Boulevard Passeig de Gràcia, der eine Länge von 1,5 Kilometern besitzt. Hier können Urlauber nicht nur in preiswerten und etwas teureren Boutiquen einkaufen, sondern auch von landestypischen Delikatessen probieren, die in den ansässigen Restaurants und Cafés angeboten werden. Wer die Hauptstadt Kataloniens besucht, lernt ein bemerkenswertes Reiseziel kennen, das schon jeden Urlauber begeistert hat und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.